08.07.2024

VK Energie beim ‚Umsetzungsnetzwerk CO₂ Monitoring‘

Eine Collage von Bildern einer Veranstaltung mit VK Energie zum Thema CO2 Monitoring. Oben links eine Frau, die eine Präsentation hält, oben rechts eine Gruppe von Personen, die in einem Stuhlkreis sitzen, und unten ein Gruppenfoto der Teilnehmer.

VK Energie startet mit KickOff-Meeting in Berlin ins ‚Umsetzungsnetzwerk CO₂ Monitoring‘

Wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass VK Energie aktiv am ‚Umsetzungsnetzwerk CO₂ Monitoring‘ mitarbeitet. Vor ein paar Wochen waren wir beim KickOff-Meeting in Berlin, bei dem unser Geschäftsführer Prof. Dr. Johannes Jungwirth den Use-Case der VK Energie präsentierte. Dieses Projekt wird von Tennet, 50Hertz und der Forschungsstelle für Energiewirtschaft (FfE) geleitet und zielt darauf ab, den CO₂-Ausstoß aus der Stromerzeugung genau zu überwachen und zu prognostizieren.

Projektübersicht

Das ‚Umsetzungsnetzwerk CO₂ Monitoring‘ wurde ins Leben gerufen, um eine zentrale Frage zu beantworten: Wie hoch ist der jeweilige CO₂-Ausstoß des Stroms, den wir erzeugen? Um dies zu erreichen, arbeiten die Übertragungsnetzbetreiber Tennet und 50Hertz sowie die FfE eng zusammen. Gemeinsam haben sie bereits den Prototypen eines CO₂-Monitors entwickelt, der den CO₂-Anteil im deutschen Strommix berechnet und prognostiziert. Diese Entwicklung entspricht den Anforderungen der EU-Richtlinie zu Erneuerbaren Energien (RED III), die vorschreibt, dass Übertragungsnetzbetreiber Daten über den Anteil von Treibhausgasemissionen an der gelieferten Elektrizität bereitstellen müssen.

Ziele des Netzwerks

Das Ziel des Netzwerks ist es, eine Plattform zu schaffen, die eine Echtzeit-Prognose des CO₂-Ausstoßes, aktuelle Daten sowie historische Auswertungen bietet. Diese Plattform wird unter www.co2-monitor.org zugänglich sein. Mit dieser Initiative wird eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten eröffnet, sowohl für Industrieunternehmen als auch für Privatverbraucher, die ihren Stromverbrauch umweltschonender gestalten möchten.

VK Energie und die Zukunftsvision

Für VK Energie bedeutet die Mitarbeit im Umsetzungsnetzwerk einen bedeutenden Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Gemeinsam mit unseren Partnern können wir unsere Anlagen künftig nicht mehr nur nach Wirtschaftlichkeit und Gewinnmaximierung optimieren, sondern auch nach dem CO₂-Ausstoß. Dies ermöglicht es uns, flexibel auf die Anforderungen unserer Kunden einzugehen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Das Netzwerk unterstützt die Einbindung von stündlichen CO₂-Emissionsfaktoren für individuelle Use Cases, was die Optimierungsmöglichkeiten erheblich erweitert.

Technische Details und Methodik

Der CO₂-Monitor zeigt neben der tatsächlichen, nachberechneten CO₂-Intensität auch eine Prognose des erwarteten CO₂-Anteils im Strommix des Folgetages. Die Berechnungsmethodik entspricht den aktuellen wissenschaftlichen Standards und wurde vom TÜV SÜD als unabhängige Prüfstelle begutachtet. Zu den wesentlichen Eingangsdaten gehören der nationale Erzeugungsmix, Emissionsfaktoren für unterschiedliche Kraftwerkstypen sowie statistische Daten zu Energieinput und -output. Zusätzlich wird ein Machine-Learning-Ansatz verwendet, um die Prognosegenauigkeit stetig zu verbessern.

Beteiligte Unternehmen

Neben Tennet, 50Hertz und der FfE sind zahlreiche weitere Unternehmen und Lehreinrichtungen im Umsetzungsnetzwerk engagiert. Dazu gehören unter anderem LichtBlick, die RWTH Aachen, Covestro, clever-PV, UnternehmerTUM, die Universität Freiburg, Mercedes-Benz AG, und viele mehr. Diese Vielfalt an Partnern ermöglicht es, eine breite Palette an Use Cases abzudecken und innovative Lösungen zu entwickeln.

Weitere Entwicklungen

Das Projekt hat bereits wichtige Meilensteine erreicht, darunter die Veröffentlichung eines Whitepapers und die TÜV SÜD-Zertifizierung der Berechnungsmethodik. Im März 2024 ging die Beta-Version der Plattform live, und im April 2024 startete das Netzwerk offiziell. In den kommenden Monaten wird das Netzwerk weiterhin an der Harmonisierung der Tools und der Implementierung neuer Use Cases arbeiten.

Fazit

Mit der aktiven Mitwirkung am ‚Umsetzungsnetzwerk CO₂ Monitoring‘ setzt VK Energie ein klares Zeichen für Nachhaltigkeit und Innovationskraft. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit und die Möglichkeiten, die sich daraus für uns und unsere Kunden ergeben.

Erfahren Sie mehr darüber,
was VK Energie ausmacht

Sie interessieren sich für unsere Vision, die Leistungen, die VK Energie anbietet oder sind neugierig darauf, was wir als Arbeitgeber zu bieten haben?

Über Uns

Wir nutzen Flexibilität optimal für die Energiewende

VK Betriebsoptimierung

Komplettservice für Ihr Energiesystem

Karriere

Bist Du auf der Suche nach einer sinnstiftenden Aufgabe?

Kontakt

Kontakt

VK Energie GmbH
Goethestrasse 25a
80336 München

+49 (0)89 954 570 851

info@vk-energie.de

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?